Zur Haupt-Navigation von RehaScout.
Zum Inhalt.

Seite empfehlen
Website-Suche:

JavaScript ist deaktiviert!



Depression: Forscher finden "Euphorie-Schaltkreis"

26.08.10: Durch Auswertung historischer Hirnoperationen hat ein internationales Forscherteam eine mögliche neue Zielstruktur zur Behandlung von Depressionen identifiziert. Die Wissenschaftler hoffen nun auf neue Möglichkeiten, schwerste Depressionen erfolgreich zu therapieren. mehr...

 

Spezielles Enzym schützt Zellen vor Ablagerungen

20.08.10: Grundlagenforscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben herausgefunden, dass Zellen durch ein spezielles Enzym, das sogenannte Immunoproteasom, vor entzündungsabhängigem Stress und vor Ablagerungen geschädigter Proteine geschützt werden. mehr...

 

DGSS begrüßt geplante Änderungen des Betäubungsmittelgesetzes

18.08.10: Die Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS) begrüßt die geplanten Änderungen des Betäubungsmittelgesetzes. Geplant ist, dass Schwerstkranke künftig Schmerzmittel auf Cannabis-Basis auf Rezept erhalten können. mehr...

Multiple Sklerose (MS): Neue Therapiemöglichkeit entdeckt

17.08.2010: Einer MS-Forschungsgruppe des Kompetenznetzes Multiple Sklerose (KKNMS) ist es gelungen, T-Zellen, die sich bei MS-Patienten gegen die eigenen Nervenzellen richten und sie zerstören, so zu manipulieren, dass sie ein Neuronen-schützendes Protein durch die Blut-Hirn-Schranke schleusten, ohne die Immunantwort zu beeinflussen. mehr...

Neuer Prothesen-Mechanismus für mehr Lebensqualität

13.08.10: In einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten und vom Medizintechnik-Unternehmen Otto Bock HealthCare geleiteten Verbundprojekt entwickelt das IFW-Team eine Leichtbau-Knieexartikulationsprothese, die einen vollen Erhalt des Oberschenkelknochens ermöglicht. mehr...

Oberschenkelamputierte Probanden gesucht

12.08.10: Für die Studie Was bringt der Einsatz elektronischer Prothesenkniegelenke für Oberschenkelamputierte? im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales werden bis Ende Oktober 2010 Teilnehmer gesucht, die im Oberschenkel amputiert wurden und die bereits eine Beinprothese tragen. mehr...

 

Handprothese lindert Phantomschmerzen

09.06.10: Durch die Rückkopplung zwischen neuer Hand und Gehirn, wie sie das System der Uni Jena ermöglicht, soll die Umstrukturierung im Gehirn verhindert bzw. rückgängig gemacht werden. Nun sollen die mit dem Rückkopplungssystem ausgestatteten Prothesen von möglichst vielen Patienten getestet werden, um genügend Erfahrungen zu sammeln. mehr...

Warum Äpfel so gesund sind

30.07.10: Pflanzenstoffe in Äpfeln reparieren geschädigte Darmzellschichten: Die Zellen schmiegen sich wieder dicht aneinander und die Zellzwischenräume schließen sich. So passieren schädliche Stoffe die Darmwand nicht und gelangen nicht ins Blut. Außerdem hemmen die Apfelinhaltsstoffe Entzündungen und verringern oxidativen Stress. mehr...

NEUWalk bringt Hoffnung für Querschnittgelähmte und Parkinson-Kranke

28.07.10: Europäisches Forschungsprojekt NEUWalk startet Pionierarbeit in der Neuroprothetik zur Wiederherstellung der Motorik nach Rückenmarksverletzung und zur symptomatischen Therapie des Parkinson-Syndrom. mehr...

MS: Blutdrucksenker stoppt Entzündung im Gehirn

Heidelberger Wissenschaftler haben einen neuen Signalweg von Gehirnzellen entdeckt, der erklärt, wie weitverbreitete Blutdruckmittel Entzündungsherde bei Multipler Sklerose (MS) eindämmen können. mehr...

Weniger Muskelkrämpfe nach Rückenmarkverletzungen

13.07.10: Verletzungen am Rückenmark lösen nebst Lähmungen auch oft unkontrollierte und schmerzhafte Muskelkrämpfe, so genannte Spasmen, aus. Forschende ETH Zürich zeigen nun, dass Ratten nach Behandlungen, die das Wachstum von Nervenfasern einleiten, nicht nur einen Teil ihrer Bewegungsfähigkeit wiedererlangen, sondern auch weniger Krämpfe erleiden. mehr...

Nadeln machen Herzpatienten belastbar

11.07.10: Akupunktur kann die Belastbarkeit von Patienten, die an einer chronischen Herzschwäche leiden, deutlich verbessern. Die Nadeln steigern zwar nicht die Schlagkraft des Herzens, beeinflussen aber offensichtlich die Skelettmuskelarbeit und verlängern so zum Beispiel die zurücklegbare Wegstrecke. mehr...

Jasmin als Valiumersatz

08.07.10: Statt Schlaftablette oder Stimmungsaufheller könnte auch eine Nase Jasminduft aus Gardenia jasminoides helfen. RUB-Forscher haben entdeckt, dass die beiden Duftstoffe Vertacetal-coeur (VC) und die chemische Variante den gleichen molekularen Wirkmechanismus haben und genauso stark wirken wie Barbiturate oder Propofol. mehr...

Kann das Gehirn bald mit Prothesen reden?

25.06.10: Heute bereits könnten Hand- und Armprothesen gefertigt werden, die von ihrer mechanischen Präzision und Differenziertheit in die Nähe des menschlichen Originals kommen. Die Universität Bremen fördert verstärkt den Forschungsschwerpunkt "Neurotechnologie" und macht sich auf den Weg zur Neuroprothese. mehr...

MS bei Kindern: Internationale Therapiestudie gestartet

25.05.10: Erstmals soll in einer internationalen Studie die Wirksamkeit der MS-Standardmedikation bei Erwachsenen von Beta-Interferonen auch bei Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren untersucht werden. mehr...

Stevia kurz vor der EU-Zulassung

23.05.10: An der Universität Hohenheim wird die Süßpflanze aus Südamerika seit rund 12 Jahren wissenschaftlich untersucht. Mit einer Online-Umfrage wollen die Forscher jetzt Akzeptanz und die Verbrauchererwartungen vor der Markteinführung testen. mehr...

Gleichgewichtssimulator hilft, Stürze zu vermeiden

18.05.10: Um Störungen des Gleichgewichts besser aufspüren zu können, verwenden die HNO-Spezialisten am Universitätsklinikum Jena seit kurzem ein spezielles computergestütztes Gleichgewichtsanalysesystem, einen sogenannten Posturographen. mehr...

EXPO 2010: "Hören aus Niedersachsen"

18.05.10: Auf der diesjährigen EXPO in Shanghai wird im Youth Innovation Center, das 100 Zukunftsinnovationen unter einem Dach vereint, die beeindruckende Wirkungsweise des Hörimplantats "Cochlea" der Weltöffentlichkeit vorgestellt. mehr...

Gentherapie bei Nervenschmerzen?

16.05.10: Wie Prof. Irmgard Tegeder von der Goethe-Universität an Zellkulturen feststellte, schützt das Protein Progranulin Nervenzellen und unterstützt deren Heilung. Jetzt will die Medizinerin in Untersuchungen an Mäusen prüfen, ob durch eine Gentherapie die gestörte Progranulin-Bildung in den betroffenen Nervenzellen normalisiert werden kann. mehr...

L-Methionin bei neurogener Blasenstörung

08.05.10: Ob Patientinnen und Patienten mit sogenannten neurogenen Blasenstörungen vom Arzneiwirkstoff L-Methionin profitieren, ist Gegenstand einer Untersuchung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). mehr...

Neuer Signalweg für Insulin-Freisetzung entdeckt

05.05.10: Wissenschaftler des Bad Nauheimer Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung erhoffen sich von neuen Erkenntnissen eine verbesserte Therapie von Diabetikern. Patienten könnten so ein Stück Lebensqualität zurückbekommen. mehr...

Wie der Körper auf autoimmune T-Zellen reagiert

04.05.10: In der Thymusdrüse entstehen auch T-Zellen, die körpereigene Strukturen erkennen und angreifen könnten. Werden diese nicht unschädlich gemacht, kann dies Autoimmunerkrankungen wie Typ-1-Diabetes, Multiple Sklerose oder Morbus Crohn nach sich ziehen. mehr... 

Natürliche Bewegungen mit künstlichem Bein

29.04.10: Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart stellen auf der Messe Sensor+Test 2010 ein Steuerungssystem vor, mit dem Prothesenträger das künstliche Bein willkürlich steuern können.
mehr...

Blinde PC-Nutzer können jetzt Grafiken "sehen"

28.04.10: Das Forschungsprojekt HyperBraille wurde auf der SightCity (28.-30. April 2010) erstmals vorgestellt. Es handelt sich um das funktionsfähige HyperBraille-Gesamtsystem – eine Art grafikfähiger Laptop für blinde und sehbehinderte Menschen. mehr...

Neuer Schmerzschrittmacher

19.04.10: Mit der Methode der Neurostimulation ist es möglich, chronische Schmerzen zu behandeln, die in die Beine ausstrahlen. Ein neuer "Schmerzschrittmacher" passt sich selbstständig der Körperhaltung an. mehr...

Von illegal zu legal

19.04.10: In Haushalten älterer Menschen in Deutschland sind zurzeit etwa 100.000 Frauen aus Osteuropa illegal beschäftigt. Wie kann über arbeitsmarktpolitische Strategien erreicht werden, dass Betreuung und Pflege von älteren Menschen zu Hause legal erbracht wird? Dies untersucht ein soeben gestartetes EU-Projekt. mehr...

Depression verstärkt den Schmerz

16.04.10: Patienten, die an einer Depression leiden, haben nach operativen Eingriffen stärkere Schmerzen als andere. Die betroffenen Patienten haben auch mehr Nebenwirkungen durch Schmerzmedikamente. Allerdings profitieren sie stärker als andere von einer standardisierten Schmerztherapie. mehr...

Chefabwehr aus dem Gleichgewicht

14.04.10: Dendritischen Zellen kommt in der Immunabwehr des Körpers eine Schlüsselrolle zu: Stoßen sie z. B. auf Viren, dann aktivieren sie T-Zellen, die helfen, infizierte Zellen zu beseitigen. Bei Multipler Sklerose (MS) sind T-Zellen unabhängig von einer Infektion aktiv und greifen das zentrale Nervensystem an. mehr...

Cannabis-Stoffe stoppen überaktive Blase

12.04.10: Die "überaktive Blase" äußert sich in ständigem Harndrang und übermäßig häufigem Wasserlassen, zum Teil auch in Verbindung mit Inkontinenz. An der LMU München wurde gezeigt, dass die Einnahme von Cannabis-Extrakten zu einer Besserung bei Patienten mit MS führt. mehr...

Alzheimer-Medikamente huckepack ins Gehirn

25.03.10: Rund 20 bis 30 Millionen Menschen sind weltweit an Alzheimer erkrankt - eine Chance auf Heilung gibt es bislang jedoch noch nicht. Eine neue Therapiemöglichkeit wird in dem gerade gestarteten europäischen Forschungsprojekt "NanoBrain" überprüft. mehr...

Bild: Pathobiochemie der Universitätsmedizin Mainz

Smart Home für ältere Menschen

24.03.10: Der Wunsch älterer Menschen nach einem selbstbestimmten Leben erfordert einschneidende Veränderungen von Alltagsorganisation und Lebensführung. Smart Home steht für die Verknüpfung und Steuerung der Haustechnik und Elektronik über ein zentrales Computersystem. mehr…

Opioide bei chronischen Schmerzen: Abschied von zu großen Hoffnungen

24.03.10: Opioide werden als vermeintlich besonders starke Schmerzmittel zunehmend auch bei chronischen Schmerzen, wie Gelenk- oder Rückenschmerzen, verordnet. Sie wirken aber dagegen nur wenig besser als andere Schmerzmedikamente. mehr... 

Immunzellen als mögliche Nervenzellkiller bei Alzheimer

22.03.10: Die Mikroglia sind die Immunzellen des Gehirns und fungieren dort als eine Art Ordnungshüter. Wie ein internationales Team unter der Leitung des LMU-Forschers Professor Jochen Herms nun am Tiermodell zeigen konnte, tragen sie auch maßgeblich zum Niedergang der Neuronen bei einer Alzheimerschen Erkrankung bei. mehr…

Neuer Hemmstoff gegen Herzinfarkt und Schlaganfall

22.03.10: Für die Raubwanze Triatoma infestans ist es überlebenswichtig, dass das Blut nicht gerinnt, während sie es ihrem Wirt abzapft. Forscher haben sich diese Technik nun zu Eigen gemacht und aus dem Protein einen Hemmstoff entwickelt, der vor Schlaganfall und Herzinfarkt schützen soll. mehr...

Bild: Bauchschlagader einer Maus / Bild: Rudolf-Virchow-Zentrum

Cannabinoid lindert die Leiden schwerstkranker Kinder

20.03.10: Der Kinderarzt, Schmerz- und Palliativmediziner Priv. Doz. Dr. Sven Gottschling vom Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg/Saar behandelt Kinder, die aufgrund von Erkrankungen wie Krebs, Erbleiden oder Behinderungen unter starken Schmerzen leiden. mehr…

Bild: ©pixelio Kokopelli

Körper und Seele

19.03.10: Ist der Körper krank oder die Seele? Im Rahmen einer Multicenterstudie konnte gezeigt werden, dass Patienten mit chronischen Schmerzen dank einer zeitlich begrenzten Psychotherapie eine bessere Lebensqualität erreichen. mehr…

Weg zu neuer Alzheimer-Therapie

15.03.2010: Wie entsteht Alzheimer? Diese Frage kann die Wissenschaft bis heute nicht beantworten. Eine aktuelle Studie unter Leitung des Neurowissenschaftlers Professor Dr. Michael Heneka von der Universität Bonn liefert jetzt aber einen wichtigen Baustein zur Frage, wie die Krankheit voranschreitet. mehr…

Noradrenalin kann Fortschreiten der Alzheimer-Erkrankung regulieren

15.03.2010: Noradrenalin wirkt im Nervensystem entzündungshemmend und reguliert den Abbau von beta-Amyloid in Mikrogliazellen, das zeigen Prof. Michael Heneka und Kollegen des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen und der Universität Bonn. mehr…

Suche nach der besten Demenzpflege in Europa

15.03.10: EU fördert mit 3 Mio. Euro ein Forschungsprojekt in acht Ländern, damit Gesundheitsforscher herausfinden, wie Demenzpatienten möglichst lang zu Hause gepflegt werden können. mehr…

Angeln steigert Lebensqualität für Menschen mit Behinderung

12.03.2010: Zur Integration von Menschen mit körperlichem Handicap können auch Hobbys ohne Wettkampfcharakter beitragen, wie das Angeln. Es leitstet einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit, Identitätsschärfung und zur sozialen Integration. mehr…

Bild: ©pixelio Manfred Schimmel

Kurzschluss in den Nervenzellen

11.03.10, Würzburg: Bei Krankheiten wie der Multiplen Sklerose greifen Zellen des Immunsystems Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark an. Wissenschaftlern der Universität Würzburg ist es jetzt gelungen, diesen Angriff detailliert zu beobachten und zu beschreiben. mehr…

Überraschung für Schlaganfall-Forscher

10.03.2010: Schlaganfälle verlaufen harmloser, wenn im Blut bestimmte Immunzellen fehlen. Diesen bislang unbekannten Mechanismus präsentieren Forscher von der Universität Würzburg im Fachjournal "Blood". mehr...

gezielt findenGezielt finden!

Suchen Sie hier Adressen mit hilfreichen Angeboten in Ihrer Nähe.



Sitemap