Zur Haupt-Navigation von RehaScout.
Zum Inhalt.

Seite empfehlen
Website-Suche:

JavaScript ist deaktiviert!



Vielfältige Möglichkeiten für Reisende mit Behinderung

Ab in den Urlaub!

Es ist noch gar nicht lange her, da hatten die Themen Behinderung und Urlaub nur eine kleine Schnittmenge. Inzwischen hat sich allerdings viel getan. Einen guten Grund zu Hause zu bleiben, gibt es jedenfalls nicht.

Unsere Umfrage (Januar 2010) bei den großen Reiseveranstaltern in Deutschland nach ihren Angeboten für Menschen mit Behinderung endete einigermaßen ernüchternd. TUI, Schauinsland, Öger und Olimar antworteten gar nicht, die anderen (Dertour, Meier’s Weltreisen, Jahn, IST, Atlas, Tjaereborg, Thomas Cook, Neckermann und Bucher) eher vage und/oder ausweichend. Zwar bieten sie angeblich entsprechende Ziele an, die auf individuelle Anfrage auf ihre jeweilige Eignung hin geprüft werden – ein engagierter Einsatz für eine ständig wachsende Zielgruppe sieht aber sicher anders aus.

Für Menschen mit Behinderung muss das glücklicherweise kein Grund sein, auf ihren Urlaub zu verzichten. Zahlreiche Hotels in der ganzen Welt haben, ohne großen Wirbel darum zu machen, einige ihrer Zimmer rollstuhlgerecht eingerichtet. Eine stetig wachsende Zahl von deutschen Städten bietet entsprechende Stadtführer an, und nicht zuletzt hält eine ganze Reihe von spezialisierten Reiseanbietern ein attraktives Angebot für Menschen mit Behinderung bereit.

Ungeahnte Möglichkeiten

Die Bandbreite der Möglichkeiten könnte größer kaum sein: Vom Urlaub mit Vollpflege in deutschen Gefilden bis hin zum Elefantenreiten in Indien reicht die Auswahl. Auch preislich ist ein Urlaub mit Behinderung nicht unbedingt ein Luxus für Gutbetuchte. Zwar sind tatsächlich die Spezialreisen immer noch teurer als die Last-Minute-Angebote aus dem Internet, aber auch für Reisende mti Behinderung gibt es inzwischen Urlaubsziele zu erschwinglichen Preisen.

Um ein geeignetes Urlaubsziel zu finden, müssen behinderte Reisende sich also ganz besonders gut informieren. Wir haben deshalb zahlreiche Informationen zusammengestellt, die Ihnen helfen, sich einen guten Überblick zu verschaffen und gezielt zu erkundigen. Nach und nach werden wir auch Reiseberichte von Nutzern des RehaScout einstellen, die ein authentisches Bild der Gegebenheiten vor Ort liefern.

Falls Sie dazu beitragen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion(at)rehascout.info. Nicht zuletzt hilft Ihnen auch unsere qualifizierte Suchfunktion auf der rechten Seite, eine Auswahl an Unterkünften in der von Ihnen bevorzugten Region zu finden.

Reiseversicherung

Plötzlich krank

Krank vor Antritt der Reise - krank im Ausland. Auslandsreise-Krankenversicherungen decken in der Regel die reine Notfall-Heilbehandlung ab. Die Reiserücktrittsversicherung tritt bei unerwarteten Fällen ein. Aber nicht jeder Versicherer schließt Vorerkrankungen generell aus.

Lesen Sie hier mehr...

 

Tipps für behindertengerechtes Reisen

Mit dem Rollstuhl im Flugzeug

Als Rollstuhlfahrer zu fliegen, ist im Prinzip kein Problem. Vor Reiseantritt sind jedoch einige Punkte zu beachten, die Steffi Raila zusammengestellt hat.

Lesen Sie hier mehr...

gezielt findenGezielt finden!

Suchen Sie hier Adressen mit hilfreichen Angeboten in Ihrer Nähe.

Anzeige


Sitemap