Zur Haupt-Navigation von RehaScout.
Zum Inhalt.

Seite empfehlen
Website-Suche:

JavaScript ist deaktiviert!


Anzeige

Die wichtigsten Hilfsmittelarten bei Inkontinenz

Gut versorgt bei Inkontinenz

Patienten mit Harn- oder Stuhlinkontinenz erfahren bereits in der Klinik Wissenswertes zu Inkontinenz und deren Bewältigung durch entsprechende Hilfsmittel. Im Laufe des Alltags kann sich der Bedarf jedoch ändern, so dass nach Alternativen gesucht wird. Auch kann ein neu auf den Markt gebrachter Katheter unter Umständen einen Zugewinn an Lebensqualität bedeuten.

In den folgenden Kapiteln haben wir die wichtigsten Hilfsmittelarten und ihre Funktionsweisen für Betroffene und Angehörige zusammengestellt. Grundsätzlich wird nach aufsaugenden, ableitenden sowie speziellen Hilfsmitteln für Frauen unterschieden.

 

WEITERE BEITRÄGE
Hochwertig zu Hause versorgt

Homecare

Homecare unterstützt bei der Versorgung durch qualifiziertes Fachpersonal die Patienten und Angehörigen bei der Auswahl der geeigneten Hilfsmittel und schult sie im Umgang damit. Das Ziel ist es, dem Patienten oder dessen Assistenten eine selbständige Anwendung der Hilfsmittel zu ermöglichen.

Lesen Sie hier mehr...

 

Selbsthilfegruppen

Raus aus dem Tabu

Inkontinenz betrifft eine große Anzahl von Menschen – nur spricht kaum jemand darüber. Für die Betroffenen bedeutet das meistens einen Verlust von Lebensqualität, weil ihnen der Austausch mit anderen fehlt. Dabei gibt es einige Selbsthilfegruppen.

Lesen Sie hier mehr…

gezielt findenGezielt finden!

Suchen Sie hier Adressen mit hilfreichen Angeboten in Ihrer Nähe.

Anzeige

Leben mit Inkontinenz

In unserem Themenschwerpunkt Inkontinenz finden Sie Informationen und Tipps zu den Ursachen, Auswirkungen und Behandlungsformen bei Blasen- und Darmschwäche.

Lesen Sie hier mehr...

 



Sitemap